Header Image

Vereine - aktuell

Förderverein der FFW Wünsdorf

Name des Vereins: Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Wünsdorf e. V.

Wann und wo gegründet: 30. Juni 2017 in Wünsdorf

Mitgliederzahl: Derzeit 58 Mitglieder. Unser ältestes Mitglied hat gerade ihr 80. Lebensjahr erreicht.

Vorstand: 1.Vorsitzende: Alexandra Jochems, 2. Vorsitzende: Marina Uhlich, Kassenwartin: Katrin Schulze, stellvertretenden Kassenwartin: Christiane Molzberger, Schriftführerin: Nicole Kricke

Regelmäßiger Treffpunkt: Freitags in der Feuerwache Wünsdorf.

mehr erfahren

Neue allgemeine soziale Beratungsangebote

In der zum 1. Januar 2019 in Kraft getretenen neuen Richtlinie zur Förderung ambulanter sozialer Dienste ist im Landkreis Teltow-Fläming eine allgemeine Sozialberatung in vier sogenannten Sozialräumen vorgesehen. Die Verbundpartner Freier Betreuungsverein Teltow-Fläming und VS Bürgerhilfe gemeinnützige GmbH erhielten dafür den Zuschlag. So werden künftig Beratungsangebote in Zossen, Am Mellensee, Baruth/Mark und Rangsdorf ausgebaut. Die Beratungen erfolgen zu festen Sprechzeiten. Für eine barrierefreie Erreichbarkeit sind auch telefonische Beratungen möglich. Personen mit eingeschränkter Mobilität werden im Hausbesuch aufgesucht.

Sprechzeiten in Zossen ohne Terminvergabe finden immer donnerstags in der Zeit von 9 bis 12 Uhr in der Baruther Straße 20/21 statt. Im Wünsdorfer Bürgerhaus gibt es die allgemeine Sozialberatung immer mittwochs von 14 bis 16 Uhr. Auch hier ist ein Termin nicht erforderlich.

mehr erfahren

Schnell und originell

Besucher des Festes der Vereine im Zossener Stadtpark werden sich sicher noch an das Spektakel im Vorjahr auf dem Nottekanal erinnern. Schwimmende Vehikel Marke Eigenbau wetteiferten um Sieg und Platz. Der Nottekanal wurde so zur Rennstrecke für phantasievolle Schwimmuntersätze. Sozusagen ein Seifenkistenrennen statt auf Asphalt auf dem Wasser. Auch in diesem Jahr rufen die Organisatoren des nunmehr 16. Vereinsfestes, das in diesem Jahr am Sonnabend, dem 4. Mai, stattfinden wird, dazu auf, sich an diesem Gaudi zu beteiligen. So wird auch 2019, bereits zum 6. Mal, wieder der Wettbewerb in zwei Kategorien ausgetragen. Zum einen wird das schönste bzw. originellste Gefährt gesucht, zum anderen geht es darum, wer am schnellsten mit seinem schwimmenden Untersatz die Strecke auf dem Nottekanal zurücklegt.

Kontakt und Infos: Info@festdervereine.de, Fax: 03377/3040762, www.festdervereine.de

mehr erfahren

Winterpause im Heimatmuseum beendet

Neue Ausstellung „Weidmannsheil“ in Vorbereitung

Die Winterpause im Heimatmuseum „Alter Krug“ in Zossen ist beendet. Es hat wieder zu den bekannten Zeiten regelmäßig geöffnet. Bis zum 20. April wird noch die Ausstellung zur Umgehungsstraße in Zossen gezeigt. Bereits in Vorbereitung ist eine Ausstellung der Jägerschaft Horstfelder See. Motto „Weidmannsheil – Hegeschau 2018/19“. Sie wird am 27. April 2019 eröffnet und ist bis zum 4. Mai 2019 im Heimatmuseum „Alter Krug“, Weinberge 15, zu sehen. Zu den Öffnungszeiten mittwochs von 15 bis 18 Uhr und sonnabends von 14 bis 17 Uhr werden fachkundige Jäger anwesend sein, um interessierten Besuchern Rede und Antwort zu den Ausstellungsexponaten zu stehen.

mehr erfahren