Header Image

Meldungen

Am 6. Februar kann der Ausschuss KTUE nicht tagen

Der geplante KTUE, welcher am 6. Februar erstmalig in 2023 tagen sollte, wird nicht stattfinden. Der Verwaltung wurde bis dato auch auf schriftliche Nachfrage kein neuer Vorsitzender von Plan B mitgeteilt.

Herrn Klucke legte sein Mandat als Ausschussvorsitzender nach Beendigung der letzten Sitzung nieder. Die Verwaltung dankt Herrn Klucke für die geleistete Arbeit und hofft auf eine gute Zusammenarbeit mit dem neuen Vorsitzenden, sofern er dann bekannt ist.

 

mehr erfahren

Kitaplatzanträge: Zum Wunschtermin gibt es oft keinen freien Platz

In Brandenburg haben Kinder Anspruch auf einen Platz in einer Kita. Aufgrund von Platzmangel kann dieser vielerorts aber nicht immer zum Wunschtermin gewährleistet werden. Zu den Herausforderungen zählen laut Zossens Bürgermeisterin Wiebke Şahin-Schwarzweller auch die Dynamik des Zuzugs und der Fachkräftemangel. Allein im letzten Jahr sind 1.126 Menschen nach Zossen gezogen, viele davon sind Familien mit Kindern. In Zossen können zum neuen Kita- und Schuljahr Gott sei Dank viele der eingegangenen Kitaanträge berücksichtigt werden.

mehr erfahren

Grundschule Dabendorf wird wieder vom VTF bedient

Die Verwaltung freut sich mitteilen zu können, dass die Verkehrsgesellschaft Teltow-Fläming ab dem 06. Februar 2023 die Bushaltestelle Dabendorf Schule temporär wieder anfährt.

Laut VTF gab es in der Vergangenheit Probleme durch parkende Autos. Eine weitere Bedienung wird nicht mehr angeboten bei Behinderungen.

 

mehr erfahren

Gedenken an die Opfer der Pogrome

Am 27. Januar um 18 Uhr gedachten zirka 35 Bürger in Zossen an die Opfer der Pogrome auf dem Marktplatz an den Stolpersteinen der Familie Falk.

Nach der Begrüßung der Teilnehmer der Gedenkveranstaltung durch die Bürgermeisterin Şahin-Schwarzweller ergriff auch Pfarrer Guth das Wort und las ein Gedicht aus dem Vowort zu Elie Wiesels autobiographischem Werk „Die Nacht“.

mehr erfahren

Eine Zossener Sachspende von 270 alten Schulbänken und 540 Stühlen geht auf den Weg

Die Zossener Solidarität gegenüber den Geflüchteten ist ungebrochen, schnell haben sich 30 Freiwillige zur Beräumung der Notunterkunft in der alten Gesamtschule Dabendorf zum Arbeitseinsatz gemeldet und 270 alte Schulbänke und 540 alte Stühle auf zwei LKW-Anhänger verladen. Die Spedition LIT Cargo GmbH & Co. KG fährt die alten Möbel am 27. Januar kostenfrei nach Molodkiv (Ukraine).

mehr erfahren