Header Image

Meldungen

Bürgermeisterin stattete Schulen am ersten Schultag einen Besuch ab

Bürgermeisterin Wiebke Schwarzweller stattete am ersten Schultag nach den Sommerferien den in Trägerschaft der Stadt Zossen befindlichen Schulen in Zossen, Wünsdorf, Dabendorf und Glienick einen Besuch ab, um den Schülern einen erfolgreichen Start in das Schuljahr und viel Freude beim Lernen zu wünschen. In der Goetheschule in Zossen zum Beispiel begrüßte sie alle Erstklässler in den Klassen 1a, 1b und 1c und deren Klassenlehrerinnen Sybille Lange, Geseta Gottheit und Sarah Jacobi. Begleitet wurde sie dabei von der neuen Rektorin Ireen Lorenzen, die die Kinder das erste Mal schon während der Einschulungsfeiern am Sonnabend, dem 8. August 2020, kennengelernt hatten.

mehr erfahren

1. Bauabschnitt des Neubaus der Feuerwache Wünsdorf vor Fertigstellung

Die Bauarbeiten für den Umbau und die Erweiterung der rund sechs Millionen Euro teuren Wünsdorfer Feuerwache gehen nach wie vor zügig voran. Der 26 Meter hohe Schlauch- und Übungsturm, der zum Trocknen von Schläuchen und für das Training von Einsätzen in mehrgeschossigen Häusern genutzt werden soll, überragt den Bau der neuen, rund 550 Quadratmeter großen Fahrzeughalle. Wenn alles weiter planmäßig verläuft, soll Ende September der Umzug erfolgen. Die Halle selbst bietet Platz für sieben Fahrzeuge.

mehr erfahren

Daumendrücken für einen erfolgreichen Schulstart

Bürgermeisterin Wiebke Schwarzweller hat anlässlich des neuen Schuljahres 2020/2021 allen Schülern und Lehrern viel Erfolg und Elan bei der Meisterung der bevorstehenden schwierigen Herausforderungen in Corona-Zeiten gewünscht. Besonders den rund 175 Mädchen und Jungen, die am Sonnabend, dem 8. August 2020, in eine der vier Grundschulen der Stadt eingeschult werden, drücke sie die Daumen für einen erfolgreichen Start in den neuen, für sie besonderen Lebensabschnitt. Persönlich werde sie am ersten Schultag allen ersten Klassen einen Besuch abstatten, kündigte sie an.

mehr erfahren

Bürgermeisterin zu Gast beim Kaffeekränzchen in Glienick

Überraschenden Besuch bekam die Kaffeekränzchen-Runde am 5. August 2020 von Zossens Bürgermeisterin Wiebke Schwarzweller. Sie hatte sich extra die Zeit genommen, um sich den Glienicker Senioren persönlich vorzustellen, mit ihnen bei Kaffee und Kuchen (ein herzliches Dankeschön an Ingeburg Grande) ins Gespräch zu kommen und natürlich deren Fragen so gut es geht zu beantworten. Und derer gab es viele. Die Themen reichten von der unzureichenden Umsetzung der Straßenreinigungssatzung, den unsauberen Bushaltestellen über den teilweise ungenügenden Baumschnitt bis hin zum schlechten Zustand des Dorfteichs. Ein Problem, das viele Glienicker bewegt, ist das im Laufe des Jahres reichlich anfallende Laub.

mehr erfahren

Blumen für die neue Schulleiterin an der Goetheschule

Die gebürtige Flensburgerin Ireen Lorenzen ist neue Schulleiterin der Goetheschule in Zossen. Die 45-Jährige erhielt am Mittwoch, dem 5. August 2020, während der Lehrerkonferenz von Schulrätin Birgit Ernst vom Schulamt Brandenburg ihre Ernennungsurkunde, verbunden mit den besten Wünschen für die künftige Arbeit an der neuen Wirkungsstätte. Ireen Lorenzen war zuletzt als Konrektorin an der Paul-Maar-Grundschule in Großziethen tätig. Nun ist sie in Zossen verantwortlich für mehr als 330 Kinder und ein 20-köpfiges Lehrerkollegium. Auch Zossens Bürgermeisterin Wiebke Schwarzweller wünschte der neuen Schulleiterin alles Gute.

mehr erfahren