Header Image

Meldungen

Adventsmarkt in Zossen soll am 5. Dezember stattfinden - Vorbereitungstreffen am 18. August

Nach langer Zeit plant die evangelische Kirchengemeinde Zossen einen Neuanfang des Adventsmarktes auf dem Kirchplatz, zeitgleich und gemeinsam mit dem bisherigen, kommerziellen Angebot auf dem Markt. Dazu lädt die Kirchengemeinde zusammen mit dem BAZ e.V. und mit Unterstützung der Stadt Zossen Schulen, Kitas, Vereine, Organisationen, Gewerbetreibende und interessierte Privatpersonen ein, sich an diesem Neuanfang mit einem eigenen Beitrag zu beteiligen. Der Markt soll am 5. Dezember stattfinden.

mehr erfahren

Zuwendungsbescheid für „Mitfahrbänke“ in Zossen

Brandenburgs Infrastrukturminister Guido Beermann übergibt am 27. Juli 2021 5.000 Euro an die Stadt Zossen. Damit können insgesamt vier „Mitfahrerbänke“ im Stadtgebiet aufgestellt werden. Das Ministerium für Infrastruktur und Landesplanung unterstützt das Projekt „hin & weg: Mitfahrbänke für Jung und Alt“ der Seniorenprojektgruppe in Zossen aus der Konzessionsabgabe Lotto des Landes Brandenburg.

mehr erfahren

Kita „Pfiffikus Schatzkiste“ in Dabendorf eröffnet.

Am 22. Juli wurde die Kita „Pfiffikus Schatzkiste“ in der Goethestraße in Dabendorf eröffnet. Die neue Kita entstand in einen teilsanierten Bereich des ehemaligen Landambulatoriums neben der Kita "Villa". Mit dem um 17 Plätze erweiterten Angebot erhöhte sich die Kapazität der Einrichtung nun auf 47 Kita-Plätze.

mehr erfahren

Corona-Impfungen ohne Voranmeldung in Luckenwalde möglich

Das Impfzentrum Luckenwalde bietet ab dem 2. August 2021 bis Ende 32. KW Erstimpfungen ohne vereinbarten Termin und ohne Priorisierungen an. Die Bürgerinnen und Bürger können sich somit täglich von Montag bis Samstag in der Zeit von 8 bis 16 Uhr für eine Impfungen unkompliziert am Impfzentrum Luckenwalde, Weinberge 39, 14943 Luckenwalde melden und werden, so Impfstoff vorhanden ist, sogleich geimpft.

mehr erfahren

Zossen hilft! – Spendenaufruf für die Beseitigung der Hochwasserschäden in unserer Partnerstadt Wittlich

Überschwemmungen, eingestürzte Häuser, Vermisste und Tote: Im Westen Deutschlands haben die aktuellen Unwetter große Zerstörung hinterlassen. Auch in unserer Partnerstadt Wittlich, im rheinland-pfälzischen Landkreis Bernkastel-Wittlich, ist die „Lieser“ über die Ufer getreten und hat weite Teile der Innenstadt mehr als einen Meter unter Wasser gesetzt.

Die Stadt Zossen war mit dem Krisenstab der Stadt Wittlich im Gespräch und hatte die Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr sowie die Bereitstellung von Technik angeboten. Auch die Bürger der Stadt Zossen haben ihre Anteilnahme bekundet und möchten ihren Teil zur Beseitigung der Flutfolgen beitragen.

mehr erfahren