Header Image

Vereine - aktuell

Zurück zur Übersicht

Dank allen Teilnehmern der Weihnachtsaktion „Gemeinsam statt einsam“

Unter dem Motto „Gemeinsam statt einsam“ hatte die Coronahilfe-Gruppe „Wir rücken zusammen“ alle interessierten Einwohner der Stadt Zossen mit ihren Ortsteilen aufgerufen, sich in diesem Jahr an einer besonderen Weihnachtsaktion zu beteiligen. Dabei ging es darum, möglichst vielen der rund 350 in Betreuungseinrichtungen lebenden Senioren in der Weihnachtszeit, die in diesem Jahr überschattet  ist von der Corona-Pandemie, eine kleine Freude zu bereiten. Und das ist gelungen. Zahlreiche Bürger, aber auch Einrichtungen wie das DRK-Jugendzentrum Zossen, die Kita „Rappelkiste“, die Kita „Aponi“ und andere mehr, waren dem Aufruf gefolgt  und hatten kleine Grüße und Geschenke gebastelt.  Bereits in den vergangenen Tagen wurden die ersten Senioren überrascht, am Montag, dem 21. Dezember 2020, sind auch die in der Stadtverwaltung Zossen abgegebenen Geschenke und Grußkarten von der Corona-Hilfe abgeholt worden und werden nun noch verteilt.

Allen, die sich an der Aktion beteiligt haben, gilt ein herzlicher Dank, insbesondere aber den Initiatoren, die dazu aufgerufen hatten. Das Ziel, zu zeigen, dass die Senioren nicht vergessen sind und dass gerade in der Weihnachtszeit an sie gedacht wird, wurde erreicht.

Zossen, den 21. Dezember 2020, 13.10 Uhr

Zurück zur Übersicht