Header Image

Meldungen

Kinder "stürmten" hölzerne Postkutsche auf dem Dorfanger Nunsdorf

Sie konnten es kaum erwarten, endlich die neue Kletter-Postkutsche mit Holzpferden und Rutsche zu erobern. Am Sonnabend, dem 16. Juni 2019, war es dann schließlich für die Mädchen und Jungen soweit. Als Höhepunkt des an diesem Tag vom Nunsdorfer Förderverein in Zusammenarbeit mit der örtlichen Feuerwehr und der Stadt Zossen organisierten Kinder-Kult-Tages gab Zossens Bürgermeisterin Michaela Schreiber das tolle Spielensemble frei. Es passt hervorragend auf den Nunsdorfer Dorfanger, nicht zuletzt, weil der Ort eine lange und erfolgreiche Tradition im Fahrsport hat.

mehr erfahren

Vollsperrung auf der B 96 zwischen Dabendorf und Südringcenter

Wie in einer Baustelleninformation des Landesbetriebs für Straßenwesen mitgeteilt wurde, muss die alte, verschlissene Asphaltschicht der B 96 zwischen Groß Machnow und der Anschlussstelle der A 10 sowie die Deckschicht des Radweges von Dabendorf bis zum Südringcenter erneuert werden. Die Vollsperrung begann am 22. Mai 2019 für den Abschnitt von der Kreuzung Weidenweg bis zur Kreuzung Kienitzer Straße und endet am 24. Juni 2019. Im Anschluss wird nun der nächste Bauabschnitt unter Vollsperrung in Angriff genommen. Er beginnt am Ortsausgang Groß Machnow und endet hinter der Kreuzung Weidenweg. Laut Baustelleninfo ist diese Baumaßnahme bis zum 3. August 2019 vorgesehen.

mehr erfahren

Neue Impulse für Städtepartnerschaft mit Wittlich

Die seit Anfang der 1990er Jahre bestehende Städtepartnerschaft zwischen der Stadt Wittlich (Rheinland-Pfalz) und der Stadt Zossen ist mit dem jüngsten Besuch einer dreiköpfigen Zossener Delegation nicht nur aufgefrischt worden, sondern erhielt dank vieler persönlicher Begegnungen und interessanter Gespräche mit Vertretern der verschiedenen Gremien der Stadt Wittlich und deren Städtepartnern auch neue Impulse. So das Fazit von Raimund Kramer, stellvertretender Bürgermeister von Zossen, der an der Spitze der kleinen Abordnung stand. Sie war der Einladung von Joachim Rodenkirch, Bürgermeister der Stadt Wittlich, gefolgt.

mehr erfahren

Kita „Oertelufer“ erneut als „Haus der kleinen Forscher“ bestätigt

Die Kita „Oertelufer“ in Zossen darf sich weiterhin „Haus der kleinen Forscher“ nennen. Zum zweiten Mal nach 2017 konnte Kita-Leiterin Heike John am 5. Juni 2019 die Urkunde, eine Plakette sowie einen Gutschein aus den Händen von Ulrike Krüger von der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ entgegennehmen. Belohnt wurde damit das Engagement der Kinder und der Erzieher, die in der Kita fleißig geforscht, experimentiert und ihr Interesse an naturwissenschaftlichen Vorgängen unter Beweis gestellt hatten.

mehr erfahren

Bunte Sommerparty in der Kita „Oertelufer“

Der 5. Geburtstag der Kita „Oertelufer“ in Zossen ist am 5. Juni 2019 mit einer stimmungsvollen Sommerparty gefeiert worden, zu der außer Kinder und Erzieher der Einrichtung auch Eltern und Großeltern gekommen sind. Wie es sich für eine Geburtstagsfeier gehört, gab’s natürlich auch Geschenke, so unter anderem eine von Bürgermeisterin Michaela Schreiber überbrachte große Tischeisenbahn, die mit einem großen Knall und einem bunten Papierregen begrüßt wurde, sowie eine leckere Torte des Fördervereins „Schorki“.

mehr erfahren