Header Image

Feuerwehr - aktuell

Ein Einsatz dauerte durchschnittlich rund 100 Minuten

Im Jahr 2019 wurden die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Wünsdorf 227-mal zu Einsätzen alarmiert, davon 157 Hilfeleistungs- und 70 Brandeinsätze. Das geht aus der Statistik hervor, die Ortswehrführer Steve Sawitzky kürzlich während des Jahreshauptdienstes in Neuhof vorgestellt hat. So konnte die Feuerwehr Wünsdorf nach seinen Angaben im Jahr 2019 ohne Probleme an allen Tagen rund um die Uhr die Einsatzbereitschaft garantieren. Durchschnittlich seien 12 Kameradinnen und Kameraden bei den Einsätzen zur Stelle. Die durchschnittliche Einsatzdauer betrug rund 100 Minuten.

mehr erfahren

Einsätze mit großen Herausforderungen

Eine erfolgreiche Bilanz konnte Glienicks Ortswehrführer Michael Henkel kürzlich während der Rechenschaftslegung für das Jahr 2019 ziehen. Die Zahl der Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Glienick betrug zum 31. Dezember 2019 insgesamt 36, davon sind 26 Kameraden aktive Mitglieder, zehn Frauen und Männer gehören der Ehrenabteilung an. Außerdem gibt es in Glienick eine von Philipp van de Renne geleitete Jugendfeuerwehr mit derzeit neun sowie eine von Angelique Henkel geführte Zwergenfeuerwehr mit 13 Mitgliedern.

mehr erfahren

Teamgeist ist wichtig

17 Jungs und Mädchen waren im vergangenen Jahr in der Nächst Neuendorfer Zwergenfeuerwehr aktiv. Davon nahmen durchschnittlich elf Kinder an den insgesamt 20 Diensten teil, die immer freitags von 15.45 bis 17 Uhr stattfinden. Wie aus dem von Zwergenwartin Franziska Liehmann im Januar vorgetragenen Jahresbericht 2019 weiter hervorgeht, bestanden neun Kinder die Prüfungen zum Erhalt der Kinderflamme, vier „Zwerge“ wurden in die Jugendfeuerwehr verabschiedet.

mehr erfahren

Dank für hohe Einsatzbereitschaft im Jahr 2019

Bilanz für das Jahr 2019 zog die aus 19 aktiven Mitgliedern - darunter vier Frauen - bestehende Löschgruppe Nächst Neuendorf auf ihrer Jahreshauptversammlung am 10. Januar 2020. Insgesamt 55-mal wurden die Feuerwehrleute im Vorjahr zu Einsätzen gerufen, darunter 19 Brände. Der wohl spektakulärste Einsatz fand gleich zu Beginn des vergangenen Jahres statt. „Gebäude groß. Nächst Neuendorfer Landstraße 12“ – so hieß das Einsatzstichwort am 30. Januar 2019. Großbrand in einer Lagerhalle.

mehr erfahren

Ehrenformation für zwei verdiente Feuerwehrleute

Die Mitglieder der Zossener Ortsfeuerwehr ehrten im Rahmen ihrer jährlichen Weihnachtsfeier in Zossen zwei verdiente Kameraden mit einer Ehrenformation. Dem Ersten Hauptbrandmeister Sigurd Bleeck wurde für seine treuen Dienste in den Jahre 1976 bis heute gedankt, Hauptbrandmeister Reiner Prinz für 23 Jahre Ortswehrführung.

mehr erfahren