Header Image

Meldungen

Pimp Your Town! - Demokratie-Planspiel in Zossen vom 27. bis 29. Oktober 2021

"Pimp Your Town!" ist ein zeitlich befristetes Jugendparlament, in dem Jugendliche aller Schulformen in einer angenommenen politischen Sitzung mit Politikerinnen und Politikern zusammenarbeiten. Im Planspiel zur Arbeit der Stadtverordnetenversammlung in Zossen schlüpfen drei Schulklassen in die Rolle von Stadtverordneten. Sie beraten (analog zur Arbeit der SVV) Anträge und treffen Entscheidungen, begleitet von Mitgliedern der Stadt-

verordnetenversammlung. Parallel dazu filmt, fotografiert und interviewt eine vierte Schulklasse für eine Dokumentation und produziert einen Film und ein gedrucktes Magazin.

mehr erfahren

Wahl der Landrätin - Stichwahl am 10. Oktober 2021 - Ergebnisse ab 18 Uhr

Trotz hoher Wahlbeteiligung zur Landratswahl: Am 26. September 2021 erreichte keine Kandidatin und kein Kandidat die absolute Stimmenmehrheit. Daher werden die beiden Erstplatzierten (Kornelia Wehlan, Die LINKE, 26.809 Stimmen)* und Dietlind Juliane Biesterfeld (SPD, 21.075 Stimmen)* am 10. Oktober 2021 zur Stichwahl antreten. Das Amt kann diejenige erlangen, die mehr als die Hälfte der bei der Stichwahl abgegebenen Stimmen und mehr als 15 Prozent aller Wahlberechtigten (21.680) des Landkreises Teltow-Fläming auf sich vereint.

mehr erfahren

Zossen sammelt Laub - Stadt stellt zusätzliche Laubsäcke und Container zur Verfügung

Wie schon im vergangenen Jahr, wird auch in diesem Herbst wieder eine gemeinsame Aktion zur Entsorgung von Straßenlaub in der Stadt Zossen mit ihren Orts- und Gemeindeteilen durchgeführt.

mehr erfahren

Online-Fragebogen zum Radwegekonzept der Stadt Zossen steht bereit

Wie bereits in der Meldung zum Radwegekonzept angekündigt, steht nun ein Fragebogen bereit, um noch mehr über die Radverkehrsgewohnheiten und Wünsche der Zossener Bürger und Gäste zu erfahren. Die Stadtverwaltung bittet die Bürger sich die Zeit zu nehmen und die Fragen in dem zweiseitigen Dokument zu beantworten, so dass neben den bereits bekannten Problempunkten im Zossener Wegenetz auch jeglicher Bedarf für mögliche zukünftige Radwege im Rahmen des Konzeptes erfasst werden kann.

mehr erfahren

Arbeit am Radwegekonzept beginnt

Bei einer Anlaufveranstaltung zur Erstellung eines Radwegekonzeptes haben sich am 18. Juni die Stadtverwaltung und das beauftragte Planungsbüro über die nächsten Schritte verständigt. Mit der Erstellung dieses Konzeptes ist die IDAS Planungsgesellschaft in Kooperation mit dem Büro SVU Dresden beauftragt. Tobias Schönefeld (SUV Dresden): „Ziel dieser Anlaufberatung ist es, die nun folgenden Schritte gemeinsam zu besprechen“.

mehr erfahren