Willkommen in Zossen

Auf einer Internetseite ist es wie im wahren Leben. Nicht alles wird für neugierige Besucher gleich  auf den ersten Blick sichtbar. Auch auf  www.zossen.de bedarf es schon ein paar Klicks, um die ganze Vielfalt der Informationen  aus der Stadtverwaltung Zossen, um die zahlreichen Veranstaltungstermine und touristische Angebote der Stadt und ihrer zehn Ortsteile sowie der vorhandenen Service-Leistungen zu überschauen.  Auch in alten Sitzungsprotokollen  und früheren Stadtblättern kann gestöbert werden. Wenn etwas Neues in der Stadt geplant ist – hier erfahren Sie es. Nehmen Sie sich ruhig die Zeit, diesem oder jenem Link zu folgen. Es lohnt sich.

Michaela Schreiber, Bürgermeisterin

 

Einheitliche Infotafeln auf Zossens Friedhöfen

Die Stadt Zossen hat  jetzt auf ihren 13 kommunalen Friedhöfen fast 30  moderne Hinweistafeln in einheitlichem Design, aber unterschiedlichen Ausführungen aufstellen lassen. So stehen jetzt auf dem Friedhof Zossen eine große Schautafel sowie fünf kleinere sogenannte Pultschilder. Solche großen Tafeln plus Pultschilder stehen auch auf den Friedhöfen in Wünsdorf und Dabendorf, etwas schmalere Infotafeln samt Pultschilder wurden auf den anderen städtischen Friedhöfen aufgestellt. Ein Pultschild steht seit Kurzem auch auf dem kirchlichen Friedhof in Glienick, wo die Trauerhalle  von der Stadt Zossen verwaltet wird.

Traditionelle Knutfeuer im Zossener Stadtgebiet

So wie in Dabendorf fanden am 7. Januar 2017 auch in Schünow und  Horstfelde unter Regie der örtlichen Feuerwehren die traditionellen Knutfeste statt. Bei winterlichem Wetter kamen Hunderte Besucher, um sich bei Glühwein und Tee um die brennenden Weihnachtsbäume zu versammeln. Die Tradition des Knutfestes stammt aus Skandinavien und ist benannt nach dem dänischen König Knut IV., dem Heiligen. In Schöneiche (Foto) traf man sich am 13. Januar 2017 zum Knutfest. mehr   

Eine mitreißende musikalische Zeitreise dank World Brass

Es hielt, was es versprach: Das 22. Zossener Neujahrskonzert mit dem internationalen Blechbläserensemble World  Brass war einmal mehr der musikalische Höhepunkt zum Jahresauftakt in der Stadt. Mehrere hundert Zuhörer waren am 3. Januar 2017 in die Dreifaltigkeitskirche gekommen, um sich mit den Weltblech-Künstlern auf eine abwechslungsreiche musikalische Zeitreise zu begeben. Kantor Benjamin Petereit und Organist Andreas Kaiser  präsentierten zudem eine „Orgelsuite für vier Füße“. mehr

Bürgerbeteiligung

Hier finden Sie Infos zu wichtigen Projekten in der Stadt Zossen und ihren Ortsteilen.

Aktuelle Verfahren

1. Änderung B-Plan "An den Pferdekoppeln"

B-Plan "Wohnsiedlung Machnower Chaussee"

B-Plan "Neuhofer Weg"

Satzungen / abgeschlossene Planungen ->

Stadtblatt

Im Zossener Stadtblatt - es erscheint am letzten Mittwoch jeden Monats - erfahren Sie Wissenswerte, Erlebenswerte und Erinnernswerte aus Ihrer Stadt. Informieren Sie sich über Feste und Veranstaltungen, über Beschlüsse der Stadtverordneten oder geplante Projekte der Stadt. weiterlesen

 

Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge - aktuell

mehr

VL-EAW@SVZossen.Brandenburg.de                                       

Die Stadt Zossen bei facebook

Bei facebook finden Sie Aktuelles aus der Stadt Zossen unter


Zossen - Z wie Zukunft
Zossen's Stadtfeste
Zossen's Kulturprogramm

Zossener Souvenirs

Erhältlich im Bürgerbüro Zossen, Marktplatz 20. Details und Preise: weiterlesen

Feuerwehr aktuell

Informationen zur Arbeit der Feuerwehren der Stadt Zossen und Fotos finden Sie auf dieser Seite. mehr

Wochenmarkt in Zossen

Immer wieder donnerstags ist Wochenmarkt in Zossen. Ab 9 Uhr bieten diverse Händler ihre Waren feil. mehr

Achtung, Flitzerblitzer!

Die Messfahrzeuge des Landkreises werden im Januar 2017 voraussichtlich an folgenden Standorten eingesetzt: 18. Januar in Kummersdorf Gut, 19. Januar in Kloster Zinna, 20. Januar in Jüterbog, 23. Januar in Dahlewitz, 24. Januar in Rehagen, 25. Januar in Glasow, 26. Januar in Blankenfelde, 27. Januar in Lichterfelde, 30. Januar in Mahlow, 31. Januar in Baruth.

Auf einen Blick

KIDS Die Ergebnisse des Kunstprojekts "Sagenfries" der Wünsdorfer Hortkinder werden 2017 öffentlich ausgestellt  mehr

AKTUELLES THEMA Kritik am Agieren der Berliner Stadtgüter mehr

FAKE NEWS Stadt warnt vor falschen Behauptungen und Meldungen mehr