Header Image

Vereine - aktuell

Zurück zur Übersicht

Die bösen Geister vertrieben

Auch in diesem Jahr ließen es sich die wieder schaurig-schön verkleideten Hexen in Kallinchen nicht nehmen, sich am Vorabend des 1. Mai in Kallinchen zur  traditionellen Walpurgisnacht zu treffen. Mit Tanz und einem großen, lodernden Feuer wurden die bösen Geister vertrieben und die warme Jahreszeit begrüßt, auch wenn es zu später Stunde bereits empfindlich kühl wurde. Diesmal wurde als Höhepunkt eine als Hexe verkleidete und in einem Holzauto sitzende Puppe den Flammen geopfert. Bei dem vom Heimatverein Kallinchen organisierten Spektakel waren zuvor große wie kleine Hexen mit ihren Besen herangesaust und führten zur Freude der großen Besucherschar, die sich um das von der Feuerwehr des Ortes gut behütete Feuer versammelt hatten, ihre eingeübten „Hexentänze“ vor. Viele Besucher der Veranstaltung ließen sich nicht zuletzt die extra fürs Fest „gebraute“ Hexensuppe  mit selbst gebackenem Hexenbrot munden. Fazit von Veranstaltern und Besuchern: Die in diesem Jahr bereits zum 8. Mal veranstaltete Walpurgisnacht in Kallinchen war wieder rundum gelungen. Dafür gilt allen Helfern und Mitwirkenden ein herzlicher Dank.

Zurück zur Übersicht