Header Image

Feuerwehr - aktuell

Dank an Kallinchener Feuerwehrleute

Mit einem Spendenscheck in Höhe von 300 Euro bedankten sich Simone Böttcher, Franziska Norman, Mathias Bleeck und Axel Kittlaus-Böttcher im Namen des Organisationsteams des Fire-Tags bei den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Kallinchen. Diese hatten das für die Plakatgestaltung organisierte Foto-Shooting am Motzener See mit ihrer Teilnahme in historischen Feuerwehruniformen und der alten Handdruckspitze maßgeblich unterstützt und dafür gesorgt, dass die Werbe-Idee „Feuerwehr einst und heute“ optisch ansprechend umgesetzt wurde. Am Fire-Tag im Juni 2019 wurde unter anderem das 135-jährige Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Zossen gefeiert.

mehr erfahren

Viel Spaß trotz der Hitze

Einen guten Platz im Mittelfeld erzielte kürzlich eine Kindermannschaft der Jugendfeuerwehr Nächst Neuendorf bei einem Wettkampf in der Disziplin Löschangriff nass in Dobbrikow, Ortsteil der Gemeinde Nuthe-Urstromtal (Landkreis Teltow-Fläming). Dort fand ein kreisoffener Kinderfeuerwehrtag statt, an dem Mannschaften aus Potsdam und dem Landkreis Teltow-Fläming teilnahmen. „Ich bin sehr stolz auf unsere Mannschaft, da sie in dieser Zusammensetzung noch nie diese Diszant gelaufen ist“, sagt Christine Warnke, Jugendwartin der Jugendfeuerwehr Nächst Neuendorf.

mehr erfahren

Stolz auf die 100

Gleich zwei Jubiläen sollen am Sonnabend, dem 17. August 2019, auf dem Festplatz „Zum Königsgraben“ in Dabendorf gefeiert werden. Zum einen wird die hiesige, 1919 gegründete freiwillige Feuerwehr stolze 100 Jahre alt. Zum anderen blickt die Jugendfeuerwehr auf ihr 20-jähriges Bestehen zurück. „Die Plakate mit dem Festprogramm sind bereits gedruckt, die Vorbereitungen auf diesen Höhepunkt laufen auf Hochtouren“, sagt Dabendorfs Wehrführer Ralf Rupprecht. Seit 1980 ist er Feuerwehrmann, seit 1991 Ortswehrführer.

mehr erfahren

Schnupperstunde für künftige Zwerge

Am 9. August 2019 findet bei der Zwergenfeuerwehr Nächst Neuendorf eine Schnupperstunde für interessierte Mitglieder statt. Kinder im Alter von 5 bis 10 Jahren aus den Ortsteilen Nächst Neuendorf, Horstfelde und Dabendorf sind dazu herzlich eingeladen. Die Kinder können an diesem Tag von 16 bis 17 Uhr eine Stunde lang in den Alltag der Zwergenfeuerwehr hinein“schnuppern“.

mehr erfahren

Brandschutzerziehung vor Ort

Außergewöhnlichen Unterricht erlebten Schüler der Glienicker Grundschule vor den Sommerferien. Feuerwehrleute der Löschgruppe Nächst Neuendorf demonstrierten den Kindern unter anderem, wie gefährlich es sein kann, wenn trockene Blätter in die Nähe von Kerzen kommen und wie schnell auch andere Dinge brennen können. „In der Klasse 5“, so Franziska Liehmann, Zwergenwartin der Feuerwehr Nächst Neuendorf und selbst als Lehrkraft in Glienick tätig, „steht das Thema ‚Stoffe und ihre Eigenschaften‘ auf dem Lehrplan. Leider sei es Lehrkräften in den Schulen nicht möglich, den Schülern Experimente mit Feuer zu demonstrieren, da Feuer in den Schulen streng verboten ist.

mehr erfahren