Startseite » Tourismus » Zossener Weinfest
Schriftgröße - +

Zossen und seine Feste

Wo fleißig gearbeitet wird, sollen auch Feste gefeiert werden

Impressionen vom 12. Zossener Weinfest - 2. bis 4. September 2016

Vorfreude auf das volle Dutzend steigt

Seit nunmehr 12 Jahren feiert Zossen sein  beliebtes Weinfest

Wer keinen Wein trinkt, so glaubt Joachim Ringelnatz, dem entgeht viel Genuss. Aber er warnt zugleich: Wer den Wein falsch trinkt, verdirbt sich und anderen den Genuss. Das wissen und beherzigen freilich auch die vielen treuen Besucher des Zossener Weinfestes, das seit nunmehr 12 Jahren Jung und Alt an drei Tagen des ersten Septemberwochenendes in Scharen in die Zossener Innenstadt lockt.  Viele  Festbesucher schätzen den Wein als  das nützlichste unter den Getränken, die schmackhafteste unter den Arzneien und das angenehmste unter den Nahrungsmitteln, wie der griechische Philosoph Plutarch einst  den Rebensaft charakterisierte.
Auch das 12. Zossener Weinfest verspricht wieder ein guter Jahrgang zu werden, getreu dem Motto „Je älter, desto besser“.   Denn wie schon in den Vorjahren zeichnet sich das Weinfest in Zossen dadurch aus, dass es generationsübergreifend ist und Jung und Alt gemeinsam auf ihre Kosten kommen.  Los geht’s am Freitagabend  (2. September) Open Air auf dem Marktplatz.  Für  Partystimmung und Diskomusik  sorgt  dort  in diesem Jahr DJ Jörg Schumann. Längst aber haben Stammgäste des Weinfestes, die es lieber etwas ruhiger mögen, das eine oder andere lauschige Plätzchen für sich gefunden, so zum Beispiel den Terrakotta-Hof  in der Marktstraße, den Schwendy-Hof mit Mosel-Weinen und Live-Musik und den Honig-Hof in der Berliner Straße, nicht zuletzt für seinen Met bekannt. Andere wiederum haben das Weinseparee für sich entdeckt, von wo aus sie dem musikalischen Treiben auf der Hauptbühne lauschen, die den Mittelpunkt des Festes bildet. Dort treten  professionelle Sänger, Tänzer und DJ’s auf.  Die musikalische Bandbreite  reicht am Sonnabend vom „Blonden Hans“, der traditionelle und weltweit bekannte Seemannslieder präsentiert,  über Rusty Grey mit seiner Gute-Laune-Musik aus Oldies, Rock, Pop , Country und Schlagern,  bis hin zu wildem Partyfolk mit der Gruppe „Cobblestone“. Der Spielmannszug der Cottbuser Musikanten sowie eine Comedy-Show mit Hunden, die sicher nicht nur Tierfreunde erfreuen wird, runden das Samstagsnachmittagsprogramm  ab.  Abwechslungsreich geht es aber auch im Abendprogramm weiter. Angekündigt haben sich unter anderem die „Acoustic Vibrations“ mit  Irish und Scottish Folk, aber auch Rock und Pop, für Country-Liebhaber gibt es anschließend Musik der Gruppe „Twang“.

Eine Drum-Percussions-Show der Extraklasse können die Besucher des Weinfestes am  späten Samstagabend  erleben, wenn die beiden Trommler des Projekts „redAttack“  mit ihren Trommeln, Pauken, Timbales, Toms, Congas und  Bongos ein rhythmisches Feuerwerk entfachen werden.  Mitreißend, kraftvoll, perfekt, verrückt, witzig und mit virtuoser Leichtigkeit – so kreieren Reddy  & Drumble den Rhythmus des Lebens und den Herzschlag der Welt, wie es heißt.  Nach dem Motto „ Zwei Trommler, vier Hände, acht Gliedmaßen, fünfzig Instrumente  und tausend Ideen“ gerät das Duo während seiner Performance außer Rand und Band. Die Show beginnt um 22 Uhr.  Danach kann man den Abend bei einem Glas Reben- oder Gerstensaft auf einem der Höfe, im Weinseparee oder aber im Festzelt vor der Hauptbühne  ausklingen lassen. Die steht auch am Sonntag im Mittelpunkt, wenn Bürgermeisterin Michaela Schreiber und die Ortsvorsteher traditionell um 14 Uhr wieder besonders engagierte Bürger der Stadt und ihrer zehn Ortsteile ehren werden. Vor der öffentlichen Auszeichnung ist ab 11.30 Uhr ein gemütlicher Frühschoppen mit der „Jazzfamily“ aus Berlin angesagt, ab 14.30 Uhr werden die  Lustigen Beelitzer aufspielen und einmal mehr unter Beweis stellen, dass Blasmusik für die Ohren das ist, was ein guter Wein für die Seele – nämlich Balsam.

12. Zossener Weinfest

2. bis 4. September 2016

Freitag: 18 bis  24 Uhr

Sonnabend: 12 bis 2 Uhr

Sonntag: 11.30 bis 17 Uhr

Jobcenter Innenhof, Kirch- und Marktplatz, Höfe

 

Aus dem Programm des 12.  Zossener Weinfestes

Freitag, 2. September

18 bis 24 Uhr , Bühne auf dem Marktplatz: DJ Jörg Schumann - Open-Air-Disco für Jung & Alt.

Sonnabend, 3. September

12 bis 12.30 Uhr und 13.30 bis 14 Uhr , vor der Bühne: Der Blonde Hans präsentiert Seemannslieder
12.30 bis 13.30 Uhr, Bühne: Rusty Grey (Oldies, Rock ‘n’  Roll, Rock, Pop, Countrymusik, Schlager und Stimmungslieder
14 bis 14.45 Uhr , Bühne: Vorstellung der Feuerwehren der Stadt Zossen, Siegerehrung Stadtmeisterschaften und Übergabe des neuen Rüstwagens an die Zossener Feuerwehr.
14.45 bis 15.15 Uhr,  vor der Bühne: Tanzeinlage der Senioren, anschließend Kinderzauberer Sascha mit einem spannenden Zauberprogramm für Jung & Alt.
15.15 bis 16.45 Uhr , Bühne:  Cobblestone - Handgemachter Irish & Scottish Folk
16.45 bis 17 Uhr und 17.30 bis 18 Uhr ,  vor der Bühne: Cottbuser Musikanten  -  Spielmannszug
17 bis 17.30 Uhr , vor der Bühne: Florin & Co, witzige Unterhaltungsshow
18 bis 19.30 Uhr , Bühne: Acoustic Vibrations - Der Schotte Michael Gabriel und seine tanzende Trommlerin Jenny
19.30  bis 20 Uhr , vor der Bühne: Dance Delux - Tanzshow der Cheerleader der Handball-Bundesligisten Füchse Berlin
20 bis 22 Uhr, Bühne: The Twang -  Prärie-Pop, Honkytonk-Hip-Hop,Western-Walzer und Mariachi-Metal
22 bis 22.30 Uhr , vor der Bühne: Berlin Showgirls – Tanzshow
22.30 bis 23 Uhr , Bühne: redATTACK - Große Trommel- undPaukenshow
23 bis 2 Uhr, Bühne: DJ Wilde - Open-Air-Disco für Jung & Alt

Sonntag, 4. September

11.30 bis 14 Uhr, Bühne: Jazzfamily Berlin
14 bis 14.20 Uhr , Bühne: Ehrung und Auszeichnung besonders engagierter Bürger der Stadt durch Bürgermeisterin Michaela Schreiber und die jeweiligen Ortsvorsteher
14.20 bis 15.20 Uhr , Konferenzraum im Rathaus: Margarete Moos – Porträt-Schnellzeichnerin
14.30 bis 17 Uhr , Bühne: Blasmusik mit den Lustigen Beelitzern

Weitere Angebote:

Sonnabend, 3. September

13 bis 18 Uhr, vor dem Jobcenter: Zauberwerkstatt – Max-und-Moritz-Kinderprogramm
13 Uhr, Stadtpark: Stadtmeisterschaft der Feuerwehren im Löschangriff nass
14 bis 18 Uhr: Tag der offenen Tür im Polizeirevier Zossen

Außerdem: zahlreiche geöffnete Höfe mit speziellen Angeboten, längere Öffnungszeiten der Geschäfte in der  Innenstadt, Kirmes, Kinderunterhaltung (Wasserbälle, Trampolin)  u.a.m.

                                                                                                              Änderungen vorbehalten