Dienstag, 11. September 2018

Erfolgreicher Basarverkauf

Wünsdorf.   Die drei vom Helferkreis der Stadt Zossen in den vergangenen Wochen organisierten Basare im Bürgerverkauf Wünsdorf haben insgesamt 360 Euro erbracht. „Nachdem schon die beiden ersten Basare sehr gut besucht waren - sowohl von Bewohnern der Erstaufnahmeeinrichtung als auch von deutschen Familien - verzeichneten wir am 5. September so etwas wie einen Besucherrekord“, erzählt Christa Senberg vom Helferkreis. „Rund 150 Frauen, Männer und Kinder kamen,  um zu gucken und zu kaufen. Es herrschte richtiger Andrang.“ Der Erlös allein an diesem Tag: 150 Euro. Das heißt angesichts bei einem Solidaritätspreis von 50 Cent pro Stück - egal ob Hose, T-Shirt oder Hemd, Spielzeug, Bücher oder Geschirr -, dass 300 Stücke aus dem Spendenlager verkauft worden sind. „Die große Resonanz bei allen freut uns natürlich und ermutigt uns, mit dem Basar weiterzumachen“, so Christa Senberg. Der wird allerdings ab sofort wieder in den oberen Räumen des Helferkreises im Bürgerhaus stattfinden. Die genauen Termine und Uhrzeiten werden noch bekanntgegeben. Während die ersten 100 Euro bereits der Schultütenaktion in der Stadt Zossen zu Gute gekommen sind, werden auch die restlichen 260 Euro für gemeinnützige Zwecke verwendet.