Startseite » Startseite » Alle Meldungen » Meldungen Details
Schriftgröße - +
Dienstag, 01. August 2017

Nutzungsrecht für zahlreiche Grabstätten abgelaufen

Die Friedhofsverwaltung der Stadt  Zossen macht darauf aufmerksam, dass auf mehreren Friedhöfen  der Stadt  das Nutzungsrecht für zahlreiche Grabstätten abgelaufen ist beziehungsweise eine Grabpflege nicht mehr erkennbar ist.  Das betrifft auf dem Friedhof Dabendorf elf, in Nächst Neuendorf fünf, in Schöneiche  zwölf und in Wünsdorf  20 Gräber. Entsprechend der  geltenden Friedhofssatzung der Stadt Zossen werden die  Nutzungsberechtigten der betroffenen Wahlgrabstätten  aufgefordert, diese bis zum 6. Oktober 2017 herzurichten bzw. zu pflegen. Sollte dies bis zu diesem Zeitpunkt nicht erfolgen, wird die Stadt die Grabstätte einebnen und anderweitig vergeben. Die  konkreten Angaben zu den betroffenen Grabstätten (Abteilung, Reihe, Grabnummer, Name der Verstorbenen)  werden ab Anfang August in den jeweiligen Informationskästen der genannten Friedhöfe öffentlich ausgehängt.