Startseite » Startseite » Alle Meldungen » Meldungen Details
Schriftgröße - +
Mittwoch, 28. Februar 2018

Bauausschuss stellt Weichen für weitere Vorhaben

Mit großer Mehrheit haben die Mitglieder des städtischen Bauausschusses den Entwurf des Bebauungsplanes „Berliner Allee/Gutstedtstraße“ gebilligt und empfohlen, diesen für die Öffentlichkeitsbeteiligung von Bürgern und Behörden auszulegen. Die Aufstellung des B-Plans war von den Zossener Stadtverordneten am 5. Oktober 2016 beschlossen worden. Das Plangebiet befindet sich im Zentrum des Ortsteils Wünsdorf. Durch den Träger des Vorhabens ist geplant, dort einen Lebensmittelmarkt als Vollversorger sowie einen Laden – möglicherweise für Tierbedarf – zu errichten. 

Der Bauausschuss stellte außerdem die Weichen für die Offenlegung des Beschlussentwurfes für den Bebauungsplan „Feriencamp Märkischer Weg 53“ in Neuhof. Nachdem der Ortsbeirat Wünsdorf bereits einstimmig den Entwurf des B-Plans gebilligt hat, sprach sich nun auch der Bauausschuss einstimmig dafür aus. Geplant ist auf der etwa 3470 Quadratmeter großen Fläche ein Feriencamp für Kinder und Jugendliche, die aufgrund ihrer benachteiligten sozialen bzw. familiären Situation Hilfe und Unterstützung benötigen und diese hier bekommen sollen. Derzeit befinden sich auf dem Grundstück dem Verfall preisgegebene Bungalows, die einst ebenfalls Erholungszwecken dienten. Die vorhandenen Gebäude sollen durch zwei Hauptgebäude mit jeweils mehreren Einzel- und Doppelschlafzimmern, einem Gemeinschaftswohnzimmer und Sanitärräume ersetzt werden.

Mehrheitlich haben die Mitglieder des Bauausschusses auch der Aufstellung eines Bebauungsplanes „Gewerbegebiet Zossen Nord“ in Dabendorf zugestimmt. Das rund 90 Hektar große Areal soll künftig als Angebotsfläche für Erweiterungen und zur Neuansiedlung von Gewerbe dienen. Um wie geplant die Ansiedlung von Gewerbe in diesem Bereich zu ermöglichen, muss zunächst Baurecht geschaffen werden, was durch die Aufstellung eines Bebauungsplanes erfolgt. Die Haupterschließung, so heißt es, wird über die „Nordumfahrung Dabendorf“ erfolgen, so dass keine größeren zusätzlichen Belastungen der Anwohner in der näheren Umgebung zu erwarten sind.

Grünes Licht gab es seitens des Bauausschusses auch für die Aufstellung der Bebauungspläne „Siedlung am Wasserfließ“ in der Thomas-Müntzer-Straße in Zossen sowie „Birkenhain“ im Ortsteil Schöneiche, wo perspektivisch im Einklang mit dem genehmigten Flächennutzungsplan Einfamilienhäuser entstehen sollen.

Keine Mehrheit dagegen fand sich in dem Gremium auf dessen Sitzung am 26. Februar 2018 für den Aufstellungsbeschluss „Gewerbegebiet Zossen Mitte“ im Ortsteil Nächst Neuendorf  sowie für den Aufstellungsbeschluss für den B-Plan „Solarpark“ am Koschewoi-Ring im Ortsteil Wünsdorf, Gemeindeteil Waldstadt.  

Die endgültige Entscheidung über die genannten Vorhaben fällt auf der Sitzung der Stadtverordneten am 21. März 2018.