Sinnvolle Freizeitbeschäftigung

Ob im Skat- oder Schützenverein, im Heimat- oder Angelverein oder aber im Sport- oder Karnevalverein - in Zossen gibt es zig Möglichkeiten für eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung.

Reges Vereinsleben in der Stadt

In der Stadt Zossen mit ihren zehn Ortsteilen sind derzeit fast 100 Vereine  aktiv. „Das ist  für unsere Großgemeinde eine beachtliche Zahl, die zeigt, dass es für alle Interessen – ob Angler, Sportler oder Karnevalisten -  passende Angebote  gibt“, so Zossens Bürgermeisterin Michaela Schreiber.  Vor allem die Kinder- und Jugendarbeit in den Vereinen  hat für sie einen besonders großen Stellenwert. „Wo Kindern und Jugendlichen  sinnvolle Freizeitangebote gemacht werden, wo sie Anerkennung und Zuspruch erfahren, kommen sie nicht auf dumme Gedanken“, so Schreiber. Die  umfangreiche Vereinspalette  reicht von den  Angelvereinen in Glienick, Dabendorf, Schöneiche, Kallinchen, Wünsdorf  bis Zesch am See  über verschiedene Schul- und Kitafördervereine  bis hin zu Sportvereinen wie den 1. TTC Zossen 07, den MSV Zossen 07 oder  den MTV 1910. Die Sportgemeinschaft Glienick  besteht seit nunmehr 50 Jahren. Die Sportgemeinschaft Schöneiche feiert  2014  sogar schon ihren 65. Geburtstag. Der Schöneicher Karnevalsklub pflegt zusammen mit den Karnevalsvereinen in  Dabendorf  und Kallinchen die närrischen Traditionen in der Region. Nicht wegzudenken aus Zossen  sind die musikalisch und kulturell geprägten Vereine wie  zum Beispiel der Frauenchor aus Schöneiche sowie der Gemischte Chor Dabendorf. Aber auch Garten- und Tierfreunde  treffen sich regelmäßig  in ihren Vereinen. Genannt seien nur die Vereine der Gartenfreunde „Am Pappelrain“ und „Nottefließ“ in Zossen und die Vereine „Schützende Hand“ und „Deutsche Schäferhunde“.

 

Hier geht's zur Vereinsliste.