Startseite » Bürger » aktuell Planungsprojekte
Schriftgröße - +

FNP 1. Änderung - Konzentrationsfläche zur Windenergienutzung

Der von den Stadtverordneten in der Sitzung vom 27. Juni 2018 gebilligte und zur Auslegung bestimmte Entwurf der 1. Änderung des Flächennutzungsplanes sowie der Entwurf der Begründung mit den dazugehörigen Umweltbereicht sowie die Fortschreibung des Landschaftsplanes können in der Zeit

vom 24. Juli 2018 bis zum 24. August 2018

im Konferenzraum des Rathauses der Stadt Zossen, Marktplatz 20, während der Öffnungszeiten eingesehen werden.

Amtsblatt mit der Bekanntmachung

Plan der 1. Änderung

Begründung mit den Anlagen W1- Siedlungsflächen, W2 - Naturschutzflächen, W3 - Artenschutzflächen, W4 - Wasserschutzflächen, W5 - Ermittelte Windpotentialflächen und W6 - Konzentrationsfläche für die Windenergienutzung

Umweltbericht

Brutvogelerfassung

Gutachterliche Stellungnahme

Landschaftsplan - Planwerk und Text

2. Fortschreibung - Themenkarte Fauna

förmliche Offenlage des Bebauungsplanes "Ahornring" im Süden von Wünsdorf/Waldstadt

Die Stadtverordnetenversammlung hat in ihrer Sitzung am 27. Juni 2018 den Entwurf des Bebauungsplanes 02/10 "Ahornring" bestehend aus Planzeichnung und Textfestsetzungen sowie den Entwurf der Begründung gebilligt und gemäß § 2 Abs. 2 BauGB die Offenlage auf die Dauer eines Monats beschlossen.

Die Unterlagen können im Rathaus - Konferenzraum der Stadt Zossen, Marktplatz 20 in 15806 Zossen

vom 31. Juli 2018 bis zum 31. August 2018

eingesehen werden.

Amtsblatt vom 23.07.2018

Entwurf Planwerk

Entwurf der Begründung

förmliche Offenlage des Bebauungsplanes "Wasserwerk Lindenbrück"

Der von den Satdtverordneten in der Sitzung vom 27.06.2018 gebilligte und zur Auslegung bestimmte Entwurf des Bebauungsplanes "Wasserwerk Lindenbrück" und der Entwurf der Begründung / des Umweltberichtes mit Stand 17.05.2018 liegen

vom 31. Juli 2018 bis 31. August 2018

im Rathaus der Stadt Zossen, Marktplatz 20 in 15806 Zossen, im Konferenzraum während der üblichen Sprechzeiten aus.

Folgende Unterlagen können eingesehen werden:

Amtsblatt vom 23. Juli 2018

Planwerk

Begründung mit Umweltbereicht

umweltrelevante Stellungnahmen